Warning: Declaration of Bootstrap_Walker_Nav_Menu::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/17/d261299666/htdocs/faustball/cms/wp-content/themes/tsvhagen/functions.php on line 194

Warning: Declaration of Bootstrap_Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /homepages/17/d261299666/htdocs/faustball/cms/wp-content/themes/tsvhagen/functions.php on line 194
TSV Hagen 1860, Faustball | TSV-Faustballer wollen Tabellenplatz im neuen Jahr festigen | TSV Hagen 1860, Faustball

Aktuelles

> zur Übersicht

TSV-Faustballer wollen Tabellenplatz im neuen Jahr festigen

Dringend nötig war die Weihnachtspause für die Bundesliga-Faustballer des TSV Hagen 1860. Sehr gut in die Saison gestartet, wurde man im Dezember mit vielen durchwachsenen Auftritten von der Tabellenspitze auf den dritten Platz nach unten gereicht. Dieser würde zwar auch noch die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft garantieren, der anfängliche Puffer ist jedoch arg zusammengeschrumpft. „Wir haben in den freien Wochen alle etwas abschalten können und wollen jetzt wieder an die Leistungen des Saisonbeginns anknüpfen.“, ist Mannschaftsführer Ole Schachtsiek optimistisch, dass die Pause viele Vorteile hatte. Sofort eine möglichst optimale Leistung abzurufen, wird auch dringend nötig sein, stehen in den ersten beiden Spielen direkt zwei gefährliche Gegner auf dem Spielplan. Am kommenden Samstag empfangen die Sechziger zunächst den TK Hannover an der Volme (16.00 Uhr, Sporthalle Wehringhausen). Das Hinspiel wurde dank der wohl besten Saisonleistung mit 5:2 gewonnen, dennoch warnt Schachtsiek: „Ein so deutliches Resultat hatten wir gegen die Hannoveraner sehr selten, ich erwarte ein deutlich engeres Spiel.“ Mit einem Sieg würde der TSV seinen dritten Tabellenplatz zementieren, eine Niederlage würde den nächsten Verfolger Kellinghusen wohl nach Punkten gleichziehen lassen. Kellinghusen ist dann auch der zweite Gegner des Jahres (18.01.). „Mit zwei Siegen in diesen Spielen wären wir unserem Ziel, die DM zu erreichen, schon ein sehr gutes Stück näher, eine oder zwei Niederlagen machen uns dann wahrscheinlich eher zum Verfolger.“ Erfreulich aus Sicht des TSV ist dass mit Philipp Müller ein wichtiger Spieler in den Kader zurückkehren wird, der aufgrund einer Bänderverletzung zuletzt mehrere Wochen pausieren musste.

// Aktuelles auch auf

> unserer Facebook-Seite