Warning: Declaration of Bootstrap_Walker_Nav_Menu::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/17/d261299666/htdocs/faustball/cms/wp-content/themes/tsvhagen/functions.php on line 194

Warning: Declaration of Bootstrap_Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /homepages/17/d261299666/htdocs/faustball/cms/wp-content/themes/tsvhagen/functions.php on line 194
TSV Hagen 1860, Faustball | Bundesliga-Faustballer wahren mit souveränem Sieg Chance auf Endrunde | TSV Hagen 1860, Faustball

Aktuelles

> zur Übersicht

Bundesliga-Faustballer wahren mit souveränem Sieg Chance auf Endrunde

Mit der wohl konzentriertesten Leistung der bisherigen Heimspiele haben die Bundesliga-Faustballer des TSV Hagen 1860 am Samstag das NRW-Duell gegen den Leichlinger TV souverän mit 5:1 für sich entscheiden können. „Das war eine ordentliche Partie, wir haben nur in einigen wenigen Situationen die Kontrolle verloren und uns ansonsten immer unser Spiel aufziehen können.“, ist Trainer Dirk Schachtsiek zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, die nur im zweiten Satz einen Satzverlust hinnehmen musste. Durch starke defensive Aktionen wurden den sonst so kampfstarken Rheinländern immer wieder der Zahn gezogen, „Leichlingen konnte seine Stärken kaum ausspielen, da haben wir sie gut im Griff gehabt.“, freut sich Zuspieler Kevin Schmalbach. Ebenfalls stark verbessert im Vergleich zu den vergangenen Wochen zeigte sich die Angabe der Sechziger, auch wenn Schachtsiek weiß: „Da ist weiterhin Luft nach oben.“.

Mit dem Erfolg konnte der TSV den dritten Tabellenplatz erobern, steht nun gar punktgleich mit dem Tabellenzweiten VfK Berlin, aber auch nur einen Sieg vor Platz vier. „Ein so spannendes Saisonfinish hatten wir lange nicht mehr. Aufgrund der Satzverhältnisses und der Gegner von uns, Berlin und Kellinghusen wissen wir aber auch, dass wir jetzt sicherlich die schwierigste Ausgangslage haben.“, erklärt Philipp Müller mit Blick auf den letzten Spieltag. An diesem reist der Tabellenführer TV Brettorf an die Volme, das junge Team aus Niedersachsen kann sich den ersten Tabellenplatz bereist nicht mehr nehmen lassen, wird das Spiel aber nicht herschenken. „Brettorf wird dies als letzten Ernsttest für die Deutsche Meisterschaft nutzen und dazu befreit aufspielen können.“ Das Spiel beginnt am Samstag um 16 Uhr in der Sporthalle Wehringhausen.

// Aktuelles auch auf

> unserer Facebook-Seite